Aktuelles

13.10.2014

Luz Berendt neuer Präsident für Geoinformation und Landesentwicklung Baden-Württemberg

Der MIT Kreisverband Böblingen gratuliert seinem langjährigen Mitglied Luz Berendt zu seiner Ernennung zum Präsidenten für Geoinformation und Landesentwicklung zum  01. September 2014.

Luz Berendt hat 1978 sein Studium der Vermessung an der Universität Karlsruhe als Diplom-Ingenieur abgeschlossen und trat nach zweijährigem Vorbereitungsdienst in die Flurneuordnungsver-waltung des Landes Baden-Württemberg ein. 1985 wurde er Referent für das Landwirtschafts- und Umweltministerium bei der damaligen Landesvertretung beim Bund in Bonn.

Ende 1988 holte ihn der Landwirtschafts- und Umweltminister Dr. h.c .Gerhard Weiser als persönli-chen Referenten in sein Ministerium. Seit 1989 ist Berendt Leiter des Referates Landesentwicklung im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz in Stuttgart.

Seit 1992 ist er Lehrbeauftragter am geodätischen Institut für Technologie in Karlsruhe. Seine umfas-senden fachlichen Erfahrungen bringt er in mehreren berufsständigen Organisationen ein.

Als neuer Präsident für Geoinformation und Landesentwicklung (LGL) verantwortet er die obere Vermessungs, Flurneuordnungs- und Siedlungsbehörde in Baden-Württemberg. Die LGL hat 630 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, verteilt auf die Lokationen Stuttgart (330), Karlsruhe (180) und Kornwestheim (120).

Weitere 600 Beschäftigte unterstützen die Flurneuordnungsverfahren in den Landkreisen. Das LGL führt als obere Landesbehörde die Fachaufsicht über die unteren Vermessungsbehörden und über die öffentlich bestellten Vermessungsingenieure/innen sowie über die unteren Flurneuordnungs-behörden. Für die Stadtkreise ist das LGL die untere Flurneuordnungsbehörde.

Die Ernennungsurkunde wurde Luz Berendt von Minister Alexander Bode überreicht (siehe Bild)

MIT Kreisverband Böblingen

Rudolf Preiß
(Kreisvorsitzender)

Suche

Suchergebnisse

© MIT Kreisverband Böblingen 2018 | Stand: 21.05.2018 |  made by R2L2