Aktuelles

12.09.2015

Strategieworkshop des MIT Kreisverbands Böblingen

Der MIT Kreisvorsitzende Oliver Zander hat ambitionierte Pläne für die kommenden zwei Jahre: Er hat sich nicht weniger zum Ziel gesetzt, als dass die MIT Böblingen der mitgliederstärkste Kreisverband in Nordwürttemberg werden soll. Daraus ergibt sich die Notwendigkeit, die Aktivitäten und das Selbstverständnis des Kreisverbands dementsprechend auszurichten. Die Vorstandsmitglieder des MIT Kreisverband Böblingen trafen sich zu diesem Zweck am 12. September 2015 zu einem ganztägigen Strategieworkshop im Landhaus Feckl in Ehningen.

Das Treffen hatte das Ziel, die strategische Ausrichtung sowie daran angelehnt, konkrete Aktivitäten und Themen der MIT Böblingen für die kommenden zwei Jahre auszuarbeiten. Die Klausur wurde vom renommierten Unternehmensberater Karlheinz Kettgen aus Leonberg moderiert und geleitet.

In mehreren Etappen identifizierten die Teilnehmer folgende Schwerpunkte und Themen. Anschließend wurden diese von verschiedenen Arbeitsgruppen weiter ausgearbeitet und mit einer „Roadmap“ zur Umsetzung versehen.

Themenschwerpunkt Networking:

Die MIT will sich stärker als bisher als „Business Network“ mit einer hohen Attraktivität für junge Unternehmer und Führungskräfte positionieren. Zu diesem Zweck soll eine Mitglieder-Plattform (MIT-Einander) aufgesetzt und die Mitglieder zum verstärkten Austausch ermuntert werden. Der „lernende Austausch“ mit anderen MIT Kreisverbänden wird verstärkt. Im Rahmen von inhaltlich hochwertigen Veranstaltungen soll die Zusammenarbeit mit Vereinen, Verbänden und wichtigen Persönlichkeiten aus der Region vertieft werden.

Themenschwerpunkt Digitale Transformation:

Die Herausforderungen und Chancen die sich für die lokale Wirtschaft und Gesellschaft aus der „digitalen Transformation“ ergeben, sollen weiter mit hoher Priorität thematisiert werden. Wichtige Aspekte hierzu sind die sich abzeichnende Neuorganisation der Arbeitswelt, Datensicherheit und Urheberrechtsfragen im Angesicht einer zunehmenden Verlagerung von Daten in Netzwerke, sowie die Anforderungen der Unternehmen an die Breitband-Infrastruktur.

Themenschwerpunkt Fachkräfte, Ausbildung und Integration:

Einerseits gibt es im Kreis Böblingen einen erheblichen Mangel an geeigneten Bewerbern für die duale Ausbildungen und Aufträge können von spezialisierten Unternehmen teilweise nicht angenommen werden, weil die hierfür benötigten Fachkräfte nicht zur Verfügung stehen. Andererseits wird Deutschland allein in diesem Jahr mindestens eine Million zusätzliche Flüchtlinge beherbergen. Die Böblinger MIT will dabei mithelfen „aus der Not eine Tugend zu machen“ und dazu beitragen geeignete Bewerber und Unternehmen zusammenzubringen. Unabhängig davon, ob es sich bei ihnen um einheimische oder eingewanderte Mitbürger handelt.

Die Ergebnisse des Workshops werden im Laufe der kommenden Monate in Kleingruppen bearbeitet und in konkrete Veranstaltungen und Aktivitäten umgesetzt.

Suche

Suchergebnisse

© MIT Kreisverband Böblingen 2018 | Stand: 15.03.2017 |  made by R2L2